30. Januar 2024 | 15:00–17:00 Uhr | Online-Event

Erkenntnisse aus Forschung & Praxis zum Potential von Agri-PV

In diesem Farm-Food-Climate Feldgespräch - nachgehakt, wird Frau Prof. Dr. Kerstin Wydra einen tieferen Einblick in die Forschung zu dem Potential von Agri-Photovoltaik, dem Einfluss auf die Biodiversität und der Nutzung von Agri-Photovoltaik als Schutzsystem für landwirtschaftlich genutzte Flächen geben. Im Anschluss wird Frau Anke Müller von AgroSolar Europe ergänzend Erfahrungen aus der Praxis teilen. Im zweiten Teil der Veranstaltung wollen wir uns mit Euch zu Euren Fragen und Erfahrungen austauschen und ggf. zu Ideen sprechen, wie wir Agri-PV in die Fläche bringen können.

Dieses Farm-Food-Climate Feldgespräch - nachgehakt, ist ein Folgegespräch zu dem Feldgespräch Agri - PV: Wie bringen wir Stromproduktion und Landwirtschaft in den Kommunen zusammen?, das am 14.12. stattgefunden hat. Mehr dazu findest Du in der Übersicht.

Online-Event (Teilnahme über Zoom)

15:00 – 15:15: Begrüßung, Einführung, Kennenlernen

15:15 – 16:10: Erkenntnisse aus der Forschung zu dem Potential von Agri-PV

16:10 – 16:30: Erkenntnisse aus der Praxis zu dem Potential von Agri-PV 

16:30 – 16:55: Raum für Fragen und Austausch 

16:55 – 17:00: Abschluss

Anke M�ller AgroSolar
Anke Müller

Leiterin Kommunikation bei AgroSolar Europe

csm_Wydra_0b23c37332
Frau Prof. Dr. Kerstin Wydra

Fachhochschule Erfurt, Lehrgebiet: Pflanzenproduktion im Klimawandel

Entdecken

Entdecke weitere Feldgespräche

Nach oben scrollen